Beiträge von Team

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :de:

    und nebenbei bemerkt wenn du dich schon äußerst dann bleib bei der sache


    Bei welcher Sache, dem Internen Bereich oder dieser entgleisten Auseinandersetzung.


    (und das kann die dein neuer forumsbetreiber bestädigen)


    Jetzt kommen wir mal zu diesem Satz, der mich im besonderen anspricht
    und mir zeigt, dass selbst wertneutrale Mitglieder bei Kritik gleich in eine Schublade gesteckt werden.
    Mal davon abgesehen dass ich in keinem anderen Forum angemeldet bin,
    ist mir dein Umgang als Moderator zu flach und Sinn befreit,
    als das ich mir dieses nach einem angenehmen Arbeitstag antun müsste.


    Wünsche euch allen das Beste.
    :binichbloed:

    ich hoffe doch das ich auf hirnlosen schwachsinn nicht antworten muss

    und das findest du eine angemessene Antwort, auf eine, zu gegeben, für dich unangenehme Feststellung?
    Auch ich finde es nicht so selbstverständlich, dass hier kontrolliert wird wer hier mit wem erscheint oder verschwindet,
    um daraus irgendwelche Zusammenhänge oder gar einen Komplott abzuleiten.


    Mir ist der User heine2 in keinen Beitrag Hirnlos noch Schwachsinnig erschienen,
    auch hat er sich gegenüber anderen Mitgliedern nie so abwertend geäußert.


    :nein:

    nur in dem moment in dem man anfängt mit falschen karten zu spielen
    ist es mit der sachlich keit vorbei LEIDER


    Genau dafür braucht es eine Moderation die konsequent und sachlich nüchtern eingreift,
    ohne Beiträge in dem sich Mitglieder beteiligt haben verschwinden zu lassen,
    in einem Bereich wo man auch noch Mitglied werden kann,
    von was denn genau wird man dann Mitglied?


    Was auch immer dazu geführt hat dass Menschen die sich noch gestern freundschaftlich verbunden fühlten,
    sich heute nicht mehr auf einer sachlichen Ebene begegnen können, es ist und bleibt ihr Problem
    und niemand außer den beiden Parteien kann oder sollte sich daran beteiligen,
    dass vielleicht mehr Porzellan wie eigentlich nötig zerschlagen wird.



    @Deinhard,
    natürlich sind die von dir eingestellten Texte schön zu lesen.
    Doch inwieweit sie dazu beitragen Stellung zu meinem Beitrag "Interner Bereich" zu nehmen erschließt sich mir nicht,
    würde mir von dir als Mod im besonderen erwarten meine Beiträge nicht für andere "Interessen" zu benutzen.
    Mir würde eher eine persönliche Stellungsnahme deinerseits zu meinem Thema gefallen.
    :gehtgarnicht:

    Auch wenn mein Beitrag wenig emotional war, du in der Absicht handelst Emotionen zu unterbinden,
    halte ich deine Entscheidung für nicht in Ordnung, sondern hätte mir einen Einsatz eines Admin/Mod gewünscht,
    der diese Geschichte moderiert und auch mal deutlich macht weshalb uns ein sachlicher Umgang wichtig sein sollte.

    Wie kommt es dass ein Beitrag in einen Bereich verschoben wird,
    wo ich nicht lesen kann, obwohl auch ich etwas dort geschrieben habe.
    Auf mich wirkt das sehr befremdlich und es stellt sich die Frage nach dem warum.


    :rotekarte:

    Nach dem ich die Beiträge gelesen habe bleibt nur eine Frage, ob Wahrheit und Ehrlichkeit eigentlich erwünscht sind.
    Meine Erfahrung zu diesem Thema sind eher negativ geprägt, besonders wenn es sich um Menschen handelt,
    die ihre Realitäten als ehrliche Wahrheit verkaufen und sich einer Veränderung von Sichtweisen verweigern.
    Wer Wahrheit und Ehrlichkeit für sich beansprucht kann sich einer gesellschaftlichen Ächtung gewiss sein,
    leben wir doch in einer Gesellschaft in der uns der Egoismus keinen Platz lässt,
    da Wahrheit und Ehrlichkeit zu einem besseren miteinander führt
    und niemals den Selbstverwirklichungstrieb als wahr und ehrlich predigt.

    Mir fällt auf dass ich immer öfter in Situationen komme wo es mir schwer fällt eine Entscheidung zu treffen. In jüngeren Jahren konnte man mit den Konsequenzen von falschen Entscheidungen ganz gut klarkommen.


    Lies ich mich da gerne von einem Zitat Charles de Gaulles leiten:
    Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen zu treffen, als immer nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.


    Doch ist es das Alter was einen immer mehr dazu bringt Entscheidungen besonders zu hinterfragen, resultierend aus der Angst mit den Konsequenzen einer falschen Entscheidung überfordert zu sein?
    Oder überschätzen wir einfach nur die Bedeutung mancher Entscheidung, machen uns die unnötigsten Gedanken und dadurch auch Angst?


    Mir hilft es die erforderliche Mühe und Sorgfalt an den Tag zu legen, was bedeutet sich umfassend mit der Sache zu beschäftigenund alle einen zur Verfügung stehenden Informationen einzuholen.
    Auch bemühe ich mich die Entscheidungen zu akzeptieren, die sich im Nachhinein als ungünstig oder falsch erweisen.

    Enttäuschung entsteht durch missbrauchtes Vertrauen

    Worüber es aber unterschiedliche Perspektiven geben darf.
    Auch kommt es vor das die Rollen bei näherer Betrachtung genau umgekehrt sind und es somit eigentlich nur den beiden Parteien zusteht sich als Getäuschte zu sehen, da nur die beiden wissen was zu dieser Enttäuschung geführt hat.


    Natürlich ist in jeder Beziehung zum Menschen auch eine Erwartungshaltung zu finden, doch sollte diese niemals mit unerfüllbaren Bedingungen verbunden sein. Es gibt gute und schlechte Zeiten im Leben und nur wer beides miteinander geteilt hat, wird einem sehr wahrscheinlich nicht Enttäuschen, doch eine Garantie gibt es dafür nicht.
    :denk:

    Immer wieder erlebt man Enttäuschungen, durch die man sich verletzt fühlt. Doch hat das Gefühl auch mit der eigenen Erwartungshaltung zu tun, die es bei der selbstlosen Hilfe für andere Menschen nicht geben sollte. Ansonsten verkommt die Hilfe zu einem Geschäft zweier Parteien, in dem der Gebende den Nehmenden zu seinen Zwecken nutzt.


    Um sich vor Enttäuschungen zu bewahren hilft am besten keine Erwartungshaltung zu haben und seit dem ich so verfahre geht es mir viel besser.


    Heinrich Böll sagte mal dazu: Wir geben uns zu wenig Rechenschaft darüber, wieviel Enttäuschung wir anderen bereiten.


    :denk:

    hallo josstu, auch mich beschäftigt die frage nachdem WARUM
    und ich will nichts unversucht lassen um die fragezeichen in meinem kopf beantwortet zu bekommen
    unsere würde war antastbar, fielen wir doch aus mir unerklärlichen gründen,
    als fürsorgezöglinge ausserhalb des in der republik gefeierten grundgesetzes.
    wir opfer in diesem wirtschaftswunderland dürfen zu recht fragen WARUM!
    war es möglich das wir kinder und jugendliche einer fürsorge anvertrauten,
    die niemals die absicht hatte selbstbewusste menschen ins leben zu entlassen.


    dein beitrag ist eine einzige anklage und das zurecht, danke dir dafür

    selbstgespräche führen schon kinder (3-5 jahre) um ihren tag zu verarbeiten
    auch dienen sie uns zur motivations und konzentrations stärkung
    wie man oft bei sportlern sehen kann wie sie sich selbst anfeuern
    auch gibt es menschen die sich dinge besser merken können wenn sie dabei sprechen
    problematisch wird es erst wenn man mit stimmen im kopf spricht
    wie es häufig bei verschiedenen formen der psychosen auftritt.


    solange man nur vor sich hergrummelt was man als nächstes machen wollte ist alles im lot,
    mir passierts auch und habe mir abgewöhnt mich deshalb als seltsam zu empfinden :rolleyes:

    [size=12]

    Was bin ich?


    Ich bin das einzige Säugetier, das Eier legt.


    Der Australien-Kurzschnabeligel, der Langschnabeligel und das Schnabeltier. Zusammen bilden sie die Prototheria (Eierlegende Säugetiere), welche eine Unterklasse der Säugetiere ist.


    m Gegensatz zu normalen Säugetieren haben die weiblichen Tiere dieser Arten keine Gebärmutter, sondern legen Eier. Nach dem Schlüpfen werden die Jungtiere aber trotzdem mit Milch versorgt. Ein Drüsenfeld am Bauch der Mutter produziert Milch, welche von den Kleinen abgeleckt wird. Daher sind sie den Säugetieren zuzuordnen.


    http://www.das-tierlexikon.de

    Manchmal ist es an der Zeit,
    ein Kapitel im Leben endgültig zu
    schließen...
    Es bringt nichts,das Kapitel
    immer wieder und wieder zu öffnen,
    ...weil es sich daran eh nichts ändert...


    Glaube nicht was Du siehst,
    es könnte eine Illusion sein!
    Glaube nicht was Du liest oder hörst,
    es könnte eine Lüge sein!
    Vertraue Deinem Herzen und Deinem
    Gefühl.
    Und bedenke immer,
    eine Tat verrät Dir mehr über einen
    Menschen als tausende seiner
    schönsten Worte!!!


    Autor unbekannt